boss - NEWS
Montag 13.03.2017 10:59:04

Pelikan-Mehrheitsaktionär PICB will Squeeze-out

Dem Vorstand der Pelikan AG ist gemäß einer Ad-hoc-Mitteilung von vergangener Woche (07.03.2017) das schriftliche Verlangen der malaysischen Muttergesellschaft Pelikan International Corporation Berhad (PICB) zugegangen, die Hauptversammlung über die Übertragung der Aktien der Minderheitsaktionäre auf die PICB gegen Gewährung einer angemessenen Barabfindung (s.g. Squeeze-out) beschließen zu lassen. Ein solches Squeeze-out-Verfahren setzt lediglich voraus, dass dem Mehrheitsaktionär bereits 95 % der Aktien des Grundkapitals der Gesellschaft gehören. PICB gehören nach eigenen Angaben mittelbar und unmittelbar Aktien, die insgesamt einem Anteil von mehr als 95 % entsprechen, und ist damit Hauptaktionär im Sinne von § 327 a Absatz 1 AktG. Laut „Lebensmittelzeitung“ vom 10.03.2017 befinden sich gerade einmal noch 1,38 % der Pelikan-Aktien im Streubesitz. Details zur Höhe der angemessenen Barabfindung wird PICB der Pelikan AG nach Abschluss der erforderlichen Unternehmensprüfung und -bewertung mitteilen. Danach wird der Vorstand auch entscheiden, ob der verlangte Squeeze-out im Rahmen der anstehenden ordentlichen Hauptversammlung beschlossen werden soll – oder ob zu diesem Zweck eine außerordentliche HV einberufen werden wird.
Drucken