boss - NEWS
Dienstag 01.08.2017 09:40:00

Office Depot angeblich an Staples-Märkten interessiert

Laut aktuellen Medienberichten hat Office Depot ein Auge auf die Staples-Märkte geworfen.
Foto: Simone Peters/pixelio
Die US-Zeitung New York Post hat am gestrigen Montag einen Bericht veröffentlicht, wonach Office Depot angeblich hinter dem Angebot an Staples zur Übernahme von deren rund 1.500 nordamerikanischen Fachmärkten und stationären Geschäften stecken soll. Demnach habe der nicht benannte Interessent zwischen 625 und 700 Mio. Dollar für die Standorte von Staples geboten. Hintergrund sei die erklärte Absicht der neuen Staples-Eigner Sycamore Partners, das bisherige Staples-Geschäft in drei separate Gesellschaften aufzuteilen: US-Einzelhandel, Einzelhandel in Kanada sowie das B2B-Streckengeschäft. Mit dem Verkauf der Einzelhandelsaktivitäten, so offenbar die Überlegung, könnte Sycamore die Staples-Aktivitäten im Businessbereich stärken. Seitens der beteiligten Unternehmen gab es keine Kommentare zur Veröffentlichung der New York Post – lediglich der Aktienmarkt reagierte und ließ den Kurs der Office Depot-Aktie am Montag ansteigen.
Drucken