boss - NEWS
Mittwoch 02.08.2017 07:09:20

Acco Brands wächst dank Akquisitionen überdurchschnittlich

Acco Brands, einer der weltweit größten Hersteller und Anbieter von Bürobedarf, hat am gestrigen Dienstag seine Ergebnisse für das zweite Quartal 2017 vorgelegt. „Das Ergebnis fiel besser als erwartet aus“, so Acco-CEO Boris Elisman. „Wir führen das auf eine höhere Bruttomarge sowie eine verbesserte Performance in einzelnen Märkten zurück.“ Der Nettoumsatz stieg dabei im Betrachtungszeitraum um 19 % auf 490 Mio. Dollar (Vorjahr: 410 Mio. Dollar). In diesem Plus kommen die Akquisitionen von Esselte und Pelikan Artline zum Ausdruck; ohne beide wären die vergleichbaren Umsätze um 6 % gesunken. Der Nettogewinn erreichte 23,5 Mio. Dollar – berücksichtigt sind darin die zusätzlichen Kosten für Restrukturierung und Akquisitionen von 13,7 Mio. Dollar. Im Vorjahresquartal lag der Nettogewinn bei 61,9 Mio. Dollar. Für den Bereich Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA) stieg der Umsatz um 211 % auf 128,5 Mio. Dollar (Vorjahr: 41,3 Mio. Dollar). Allein die Esselte-Akquisition ließ den Umsatz um 92,7 Mio. Dollar oder 225% steigen. Ohne diesen Effekt wäre der Umsatz hingegen um 3,4 Mio. Dollar oder 8 % gesunken. Für das komplette erste Halbjahr 2017 stieg der Acco-Umsatz um 23% auf 849,8 Mio. Dollar. Ohne die Akquisitionen wäre der Umsatz um 5 % gesunken. Für das Gesamtjahr 2017 geht Acco Brands von einem Umsatz-Plus von 22 bis 26 % aus.

Kontakt:
 
ACCO UK Ltd.
Accounts Payable
PO BOX 883
Oxford House/Oxford Road
Aylesbury/Buckinghamshire HP21 8SZ

GROSSBRITANNIEN

Telefon: +44 1296 397444
E-Mail: sarah.groetsch@acco.com
Internet: www.accobrands.com

Drucken