boss - NEWS
Donnerstag 10.08.2017 12:51:55

Am besten lief es für Henkel mit Klebstoffen

Zukäufe sowie eine gute Nachfrage nach Klebstoffen und Waschmitteln halten Henkel auf Kurs. Allerdings wird der Wettbewerb rauer, was der Konsumgüterkonzern im zweiten Quartal vor allem in seiner kleinsten Sparte, der Kosmetik, zu spüren bekam. Zwischen April und Juni legte der Konzernumsatz um 9,6 % auf 5,1 Mrd. Euro zu, wie Henkel am heutigen Donnerstag mitteilte. Großen Anteil daran hatte die Übernahme des US-Waschmittelherstellers Sun im vergangenen Jahr. Aus eigener Kraft wuchs Henkel lediglich um 2,2 %, weniger als Analysten erwartet hatten. Das um Sondereffekte bereinigte operative Ergebnis (Ebit) kletterte um 11 % auf 909 Mio. Euro. Am besten lief es für Henkel im Betrachtungszeitraum mit Klebstoffen. Der Unternehmensbereich erzielte ein starkes organisches Umsatzwachstum von 3,4 %. Nominal stieg der Umsatz um 3,5 % auf einen neuen Höchstwert von 2,37 Mrd. Euro. Das bereinigte betriebliche Ergebnis stieg im Klebstoffbereich um 6,6 % und erreichte 455 Mio. Euro. Die bereinigte Umsatzrendite verzeichnete eine sehr starke Verbesserung und erreichte mit 19,2 % einen neuen Höchststand.

Kontakt:
Henkel AG & Co. KGaA
Henkelstr. 67
40589 Düsseldorf

Telefon: +49 (0) 211 797 0
Fax: +49 (0) 211 7984008
E-Mail: info@henkel.com
Internet: www.henkel.com

Drucken