boss - NEWS
Donnerstag 09.11.2017 07:26:50

Hermes schafft zusätzliche Kapazitäten für Weihnachten

Florierendes Weihnachtsgeschäft in Onlinehandel: An Spitzentagen rechnet Hermes mit mehr als 2 Mio. Sendungen pro Tag.
Hermes erwartet das mengenstärkste Weihnachtsgeschäft seiner Unternehmensgeschichte. Prognostiziert sind 15 % mehr Sendungen als im letzten Jahr, an Spitzentagen bis zu 20 % mehr. Das entspricht Tagesmengen von teils deutlich über 2 Mio. Sendungen. Um dies bewältigen zu können, führt Hermes erstmals Mengenobergrenzen für Onlinehändler ein. Der Transport von Privatpakten bleibe davon unberührt. Zudem gehen noch im November zwei neue Logistik-Center in Betrieb. Das Logistik-Center in Mainz wurde Ende September eröffnet und startet nun in den Regelbetrieb. Der Start des zweiten neuen Standortes in Ketzin bei Berlin wurde angesichts der prognostizierten Paketmengen auf Mitte November vorverlegt. Beide Standorte können perspektivisch jeweils bis zu 25.000 Sendungen pro Stunde verarbeiten und erhöhen die regionalen Kapazitäten deutlich. Mitte November beginnen zudem in Hamburg die Bauarbeiten für ein weiteres neues Verteilzentrum. Gemeinsam mit dem im Mai eröffneten Logistik-Center in Bad Rappenau sind die neuen Standorte Teil eines 300 Mio. Euro schweren Infrastrukturprogramms, das Hermes 2014 gestartet hat. Zudem erhöht Hermes seine bundesweiten Transportkapazitäten bis Mitte Januar 2018 deutlich, um Versandspitzen abzufedern. Der Fuhrpark wird um rund 3.500 Fahrzeuge erweitert, die vor allem in der Zustellung zum Einsatz kommen. Auch personell wird aufgestockt: Bis zu 6.000 zusätzliche Voll- und Teilzeitmitarbeiter unterstützen in der Zustellung sowie in den Logistik-Centern und Depots. Annahmeschluss für private Weihnachtspäckchen und -pakete im innerdeutschen Versand ist Mittwoch, der 20. Dezember, 12 Uhr (Abgabe im PaketShop). Stichtag für internationale Sendungen ist der 14. Dezember, ebenfalls 12 Uhr. Für alle Pakete, die vor Ablauf dieser Fristen verschickt werden, verspricht Hermes einen Zustellversuch bis Weihnachten. Der Annahmeschluss für Onlinebestellungen variiert je nach Onlineshop und der vom Händler bei Hermes gebuchten Leistungen.
Drucken