boss - NEWS
Montag 12.02.2018 10:18:20

Buchhandel freut sich über guten Jahresauftakt

Bild: Rainer Sturm, Pixelio.de
Mehr Umsatz, mehr Absatz: Der Buchhandel legt einen erfreulichen Start ins Jahr 2018 hin. Im Januar bewegten sich die Umsätze in allen Vertriebswegen zusammengenommen 2 Prozent über denen des Vorjahresmonats, meldet der Branchen-Monitor Buch. Mit im Schnitt 13,32 Euro bezahlten die Käufer im Januar 1 Prozent mehr pro Buch als im Vorjahresmonat. Auch beim Absatz ist ein Plus zu verzeichnen: Die Zahl verkaufter Exemplare lag ebenfalls 1 Prozent über der des Vorjahres-Januars. Auch der Blick auf den Sortimentsbuchhandel stimmt positiv: Hier brachte der Januar sogar ein Umsatzplus von 2,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Dafür sorgte neben einem Anstieg der bezahlten Preise (+ 1,5 Prozent) auch ein Plus beim Absatz, der um 0,8 Prozent zulegen konnte – bei gleicher Anzahl von Verkaufstagen. Auch die Entwicklung bei den Warengruppen ist überwiegend erfreulich: Hier schneiden Belletristik und Naturwissenschaften, Medizin, Informatik, Technik minimal schlechter ab als im Januar 2017. Alle anderen Warengruppen stehen aber besser da als im Vergleichsmonat. Besonders positiv entwickelten sich Bücher zum Thema Reise (+ 4,8 Prozent) und die Warengruppe Sozialwissenschaften, Recht, Wirtschaft (+ 8,8 Prozent), die vom großen Interesse an Michael Wolffs englischsprachigem Bestseller „Fire and Fury“ profitierte.

Kontakt:
Börsenverein des Deutschen
Buchhandels e.V.
Braubachstr. 16
60311 Frankfurt

Telefon: +49 (0)69 - 13 06 - 0
Fax: +49 (0)69 - 13 06 - 201
E-Mail: info@boev.de
Internet: www.boersenverein.de

Drucken