boss - NEWS
Montag 09.04.2018 10:07:27

Ostergeschäft belebt den Buchmarkt

Bild: Rainer Sturm, Pixelio.de
Der Buchmarkt profitierte im März vom vergleichsweise frühen Ostergeschäft: Laut Branchen-Monitor Buch bewegen sich die März-Umsätze in den Vertriebswegen Sortimentsbuchhandel, E-Commerce, Bahnhofsbuchhandel, Kauf-/Warenhaus sowie Elektro- und Drogeriemarkt zusammen genommen 12,2 % über denen des Vorjahresmonats. Kumuliert liegt das erste Quartal des Jahres damit 5,2 % über dem Vergleichszeitraum. Auch beim Absatz verzeichnet der Markt einen zweistelligen Zuwachs im Vergleich zum Vorjahresmonat: Die Zahl verkaufter Exemplare stieg um 13,4 %. Mit im Schnitt 13,01 Euro bezahlten die Käufer 1,1 % weniger pro Buch als im Vergleichsmonat. Noch etwas besser schneidet der Sortimentsbuchhandel allein ab: Der März brachte ein Umsatzplus von 13,9 % – bei einem Verkaufstag weniger als im Vorjahresmonat. Damit liegt das Sortiment im Jahresergebnis aktuell bei plus 5,9 %. Die positive Gesamtentwicklung spiegelt sich auch bei den Warengruppen wider (auf alle Vertriebswege bezogen): Beflügelt vom Ostergeschäft konnten die Kinder- und Jugendbücher im Vergleich zum Vorjahres-März ein Plus von 38,2 % verbuchen. Unter den meistverkauften Titeln finden sich hier neben alten Bekannten wie „Gregs Tagebuch 12 – Und tschüss!“ von Jeff Kinney auch Saison-Titel wie Helme Heines „Der Hase mit der roten Nase“ und „Die Häschenschule“ von Albert Sixtus. Auch das Sachbuch (+ 15,9 %) und die Belletristik (+ 9,6 %) konnten deutlich zulegen. Bei den Editionsformen verpassen nur Kalender (- 5,8 %) und Karten/Globen (- 7,4 %) das Ergebnis des Vorjahres-Monats.

Kontakt:
Börsenverein des Deutschen
Buchhandels e.V.
Braubachstr. 16
60311 Frankfurt

Telefon: +49 (0)69 - 13 06 - 0
Fax: +49 (0)69 - 13 06 - 201
E-Mail: info@boev.de
Internet: www.boersenverein.de

Drucken
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren