boss - NEWS
Freitag 08.06.2018 14:55:00

Amazon vernichtet offenbar viele Retouren

Amazon Deutschland zerstört laut verschiedenen Berichten täglich Ware im Wert von mehreren zehnttausend Euro.
Es ist die Meldung in allen tickern des heutigen Tages: Amazon Deutschland zerstöre laut verschiedenen Berichten täglich Ware im Wert von mehreren zehnttausend Euro. Hintergrund sind Berichte des ZDF-Magazins „Frontal 21“ sowie der „Wirtschaftswoche“. Beide Medien gaben an, dass ihnen interne Unterlagen von Amazon sowie Berichte von Mitarbeitern vorlägen, wonach in den Logistiklagern des Konzerns Güter aller Art in großem Umfang entsorgt würden. Dies beträfe Haushaltsgeräte wie Kühlschränke, Waschmaschinen und Geschirrspüler, aber auch Smartphones, Tablets, Matratzen und Möbel. Besonders pikant laut ZDF: Amazon würde nicht nur unbrauchbare Produkte entsorgen, sondern auch funktionstüchtige, teilweise sogar neue Produkte zerstören. Und Amazon bestreitet die Praxis auch gar nicht, sondern lässt mitteilen, man arbeite an Prozessen, um „so wenig Produkte wie möglich entsorgen zu müssen“. Greenpeace forderte bereits Konsequenzen in Form eines gesetzlichen Verschwendungs- und Vernichtungsverbot für neuwertige und gebrauchsfähige Ware. Die Praxis ist nicht ganz unüblich, da es für viele Online-Versender aufwändiger ist, Retouren neu zu verpacken. Amazon steht in Deutschland für einen Umsatz von rund 15 Mrd. Euro.

Kontakt:
 
amazon EU S.a.r.L.
Am Schloß Eichhof 1
36251 Bad Hersfeld

Telefon: 06621 956 0
Fax: 0180 5020515
E-Mail: info@amazon.de
Internet: www.amazon.de

Drucken
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren