boss - NEWS
07.05.2019 13:00:00

Pelikan einigt sich mit Betriebsrat auf Produktionsschließung

Die Überschrift zu einem Artikel der „Märkischen Allgemeine“ im November des vergangenen Jahres lautete: „Pelikan schließt Produktion in Falkensee“. Dies sorgte natürlich für erhebliche Unruhe bei den Mitarbeitern. Hintergrund ist, dass die Pelikan Group GmbH beabsichtigt, die Produktion im Logistik- und Produktionszentrum in Falkensee dauerhaft mit Wirkung zum 31. Dezember 2019 einzustellen. Dabei handelt es sich um die Produktionsbereiche Hefte und Ringblöcke (HRB) sowie Papeterie. Über diese Betriebsteilstilllegung hatte die Geschäftsführung in einer Sitzung mit dem Betriebsrat des gemeinsamen Betriebes der Pelikan Group GmbH und der eCom Logistik Verwaltungs GmbH vom 20.11.2018 informiert. Betroffen davon sind knapp 60 der rund 400 Mitarbeiter am Standort Falkensee. Mitte April 2019 kam es deshalb zu einem spontanen Warnstreik, die Gewerkschaft Verdi hatte dazu aufgerufen. Inzwischen konnten die Verhandlungen, so die Pelikan-Group auf Anfrage von bossticker, „in der Einigungsstelle mit den Vertretern des Betriebsrates des gemeinsamen Betriebes der Pelikan Group GmbH und der eCom Logistik GmbH sowie Vertretern der Geschäftsführung zur beabsichtigen Betriebsteilstilllegung der Produktionsbereiche HRB und Papeterie einvernehmlich zum Abschluss gebracht werden“. Im Rahmen dieser Verhandlungen wurden ein Interessensausgleich und ein Sozialplan vereinbart. Damit erfolgt die Betriebsteilstilllegung wie geplant zum 31.12.2019. Weitere Unternehmensteile der Pelikan Group GmbH sind von dieser Maßnahme nicht betroffen, ebenso bleibt der Standort in Falkensee erhalten.


Kontakt:
Pelikan
Vertriebsgesellschaft mbH & Co.KG
Straße der Einheit 142 -148
14612 Falkensee

Telefon: +49 (0) 30/43 93-0
Fax: +49 (0) 30/43 93-32 62
E-Mail: info@pelikan.com

Drucken