boss - NEWS
05.09.2019 12:13:00

Bene plant deutliches Umsatzwachstum in Deutschland

Bild: Bene GmbH
Bene konnte im ersten Halbjahr 2019 in Deutschland seine Wachstumsziele erreichen und eine positive Geschäftsentwicklung erzielen. Dazu trugen die eigenen Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln und München sowie vor allem auch die deutlich erhöhte Anzahl an Fachhandelspartnern im ganzen Bundesgebiet bei. Mit einem Umsatzanteil von rund 20 % ist Deutschland nach Österreich der wichtigste Kernmarkt des internationalen Büromöbelausstatters, der mittelfristig ein zweistelliges Umsatzwachstum in Deutschland plant.
Die Bene Gruppe setzt in ihrem nach Österreich wichtigsten Kernmarkt Deutschland neben dem direkten Vertrieb über eigene Niederlassungen verstärkt auf einen Vertrieb über den Fachhandel. Der internationale Büromöbelausstatter folgt damit seiner Strategie, die auf ein dynamisches Wachstum in Deutschland maßgeblich über den Fachhandel abzielt. Vor diesem Hintergrund hat Bene in den vergangenen zwei Jahren seine exklusiven Partnerschaften mit Fachhändlern mehr als verdoppelt. Um das für Deutschland geplante zweistellige Umsatzwachstum erreichen zu können, wird Bene sein Händlernetz auch in Zukunft weiter ausbauen. Seine eigenen Standorte in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln und München konzentriert das Unternehmen auf das Key-Accountgeschäft. „Wir wissen unsere Marke bei unseren Fachhandelspartnern in Deutschland in besten Händen und sehen in unseren Händlern einen wichtigen Teil der Bene-Identität,“ freut sich Mag. Michael Fried, Geschäftsführer Sales, Marketing und Innovation bei Bene, über die erfolgreiche Entwicklung des Händlernetzes.


Kontakt:
 
BENE GmbH
Schwarzwiesenstr. 3
3340 Waidhofen an der Ybbs

ÖSTERREICH

Telefon: +43/ 74 42/ 5 00
Fax: +43/ 74 42/ 5 00-3390
E-Mail: office@bene.com
Internet: www.bene.com

Drucken