boss - NEWS
06.09.2019 09:28:06

Buchmarkt: Hauchdünnes Umsatzplus im August

Bild: Rainer Strum, Pixelio.de
Der Buchmarkt steht in diesem Sommer weiter auf der Sonnenseite, wenn auch mit leichter Abkühlung: Im August 2019 bewegten sich die Umsätze in den Vertriebswegen Sortimentsbuchhandel, E-Commerce, Bahnhofsbuchhandel, Kauf-/Warenhaus sowie Elektro- und Drogeriemarkt zusammen 0,2 Prozent über denen des Vorjahresmonats. Kumuliert liegt die Bilanz für die ersten acht Monate des Jahres 2019 damit bei einem Plus von 2,9 Prozent. Im Sortimentsbuchhandel liefen die Geschäfte etwas schlechter als im Vorjahresmonat: Hier lagen die Umsätze im August 0,4 Prozent unter denen des Vergleichsmonats – bei gleicher Anzahl von Verkaufstagen. Der Absatz ging um 3,0 Prozent zurück, die bezahlten Preise stiegen um 2,6 Prozent. Beim Blick auf die Warengruppen zeigt sich im August ein gemischtes Bild (auf alle Vertriebswege bezogen): Die Belletristik liegt etwa auf dem Niveau des Vorjahresmonats (plus 0,1 Prozent). Meistverkaufter Titel war in den hier betrachteten Vertriebswegen über alle Editionsformen hinweg „Guglhupfgeschwader“ von Rita Falk. Deutlicher fallen die Zuwächse bei den Kinder- und Jugendbüchern aus (plus 2,8 Prozent). Auch hier ist der meistverkaufte Titel eine August-Neuerscheinung: „Erebos 2“ von Ursula Poznanski. Das Sachbuch kann dagegen nicht an die beeindruckenden Zuwachsraten der vergangenen Monate anknüpfen, es liegt im August nur knapp über dem Vergleichszeitraum (plus 0,3 Prozent).


Kontakt:
Börsenverein des Deutschen
Buchhandels e.V.
Braubachstr. 16
60311 Frankfurt

Telefon: +49 (0)69 - 13 06 - 0
Fax: +49 (0)69 - 13 06 - 201
E-Mail: info@boev.de
Internet: www.boersenverein.de

Drucken