boss - NEWS
09.09.2019 07:20:29

Fast jedes zweite B2B-Unternehmen nutzt Amazon

Fotos

Grafik: IFH Köln
2018 wurden laut Berechnungen des IFH Köln für den „Branchenreport B2B E-Commerce“ in Deutschland 1,3 Billionen Euro im B2B-E-Commerce umgesetzt – 24 % Gesamtumsätze der betrachteten Wirtschaftszweige, Tendenz steigend. Beim Gedanken an den E-Commerce fällt besonders im B2C-Bereich der Blick unweigerlich schnell auf Amazon. Aber Amazon geht nicht nur Unternehmen im B2C-Umfeld etwas an: Amazon nimmt auch das B2B-Geschäft immer stärker in Angriff, stärkt die B2B-Plattform Amazon Business und baut das spezifische B2B-Serviceportfolio weiter aus. Welche Rolle Amazon für Vertrieb und Beschaffung in deutschen B2B-Unternehmen spielt, hat der B2B E-Commerce Konjunkturindex, eine Initiative des ECC Köln und der IntelliShop AG, unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse der aktuellen Befragung zeigen: Fast jedes zweite B2B-Unternehmen nutzt Amazon für Beschaffung oder Vertrieb. Am Verbreitetsten ist dabei die Nutzung von Amazon in der Beschaffung. Der Großteil dieser setzt dabei auch auf die B2B-Plattform Amazon Business, die Ende 2016 in Deutschland gelauncht wurde. Etwa jedes zehnte befragte B2B-Unternehmen nutzt Amazon nicht nur für die Beschaffung, sondern auch für den eigenen Vertrieb. Von den übrigen B2B-Unternehmen, bei denen Amazon nach Aussage der Befragten aktuell noch kein Bestandteil der Beschaffungs- und Vertriebsprozesse ist, plant etwa jedes fünfte die Nutzung von Amazon zumindest langfristig.

Drucken