boss - NEWS
22.10.2019 10:12:04

Neue Erlebniswelten mit Papier

Bei der Sonderschau "Mr. Book und Mrs. Paper" dreht sich 2020 alles rund um das Thema Papier. Foto: MF
„Mr. Books & Mrs. Paper“ setzt zur Paperworld 2020 den Fokus auf Papier. Die Kombination aus Nonbooks und Büchern steht weiterhin im Mittelpunkt, wichtig wird diesmal zusätzlich das haptische Erlebnis von Papier und Büchern im digitalen Umfeld – sowohl im Buchhandel als auch in Papeterien. „Die wesentlichen Dinge des Lebens sind analog“, so würde es Mrs. Paper auf den Punkt bringen. Um diese Aussage dreht sich 2020 das Inspirationsareal „Mr. Books & Mrs. Paper“. Dieser Name wird mehr denn je Programm: es wird gezeigt, wie Papier als verbindendes Thema in unterschiedlichen Sortimenten faszinieren kann. Es ist einerseits Zusatzsortiment, andererseits aber auch ein Stoff, auf dem und aus dem Geschichten entstehen. Daher ist Papier für Buchhandlungen ebenso bedeutsam wie für Papeterien oder Schreibwarengeschäfte. „Mr. Books & Mrs. Paper“ setzt das Papier und seine Geschichten fantasievoll in Szene und liefern so die Vorlage für einzigartige analoge Einkaufserlebnisse. Denn der Erlebnis- und Unterhaltungswert ist essenziell im stationären Einzelhandel, um sich von der „digitalen Konkurrenz“ abzusetzen. Wie dies mit haptischen Eindrücken rund um Papier gelingt, zeigt das Areal anhand thematischer Beispiele auf. In rund 20 Stationen werden verschiedene Erscheinungsformen und Anwendungen von Papier, z. B. Gruß- und Postkarten, Briefe, Notiz- und Skizzenbücher, Geschenkpapiere, Zettel und Listen, Schachteln, Stempel oder Drucke inszeniert. Ausgesuchte Buchtitel und inspirierende Zitate ergänzen und erweitern die Themen. Stichwortgeber für die Themen sind beispielsweise Jahrestage wie der 150. Geburtstag der Postkarte oder die Erfindung der Post-it Notiz vor 50 Jahren. Die einzelnen Präsentationen bieten konkrete Anregungen für PoS-Inszenierungen: Jede für sich erzählt eine Geschichte. „Die einfallsreichen Produktkombinationen zeigen sehr anschaulich, wie Schreibwaren- und Buchhandelssortimente sich gegenseitig befruchten und verweisen auf mögliche Verbindungen zu weiteren Branchen (Geschenke, Concept Store u.a.)“, sagt Kuratorin Angelika Niestrath.
Führungen finden an den ersten drei Tagen der Paperworld zweimal täglich jeweils um 11:30 und 14:00 Uhr statt. Am letzten Tag findet die Führung vormittags um 11.30 Uhr statt. Darüber hinaus erhalten Besucher einen Leitfaden zu allen Ausstellern, deren Produkte in der Sonderschau gezeigt werden. Und mit ein bisschen Glück können die Fachbesucher ein Waren- und Dekorationspaket für ihr Ladengeschäft gewinnen. Wer an der Verlosung teilnehmen möchte, findet eine Gewinnbox im Areal in Halle 3.1 C80.

Drucken