boss - NEWS
19.03.2020 14:20:00

Kooperationen erwarten Unterstützung von Lieferanten

In einer Rundmail vom gestrigen Tag, gerichtet an die Industriepartner der Prisma Fachhandels AG und unterzeichnet von Torsten Lafendt, hat die Haaner Kooperation ihre Vertragslieferanten um Unterstützung der Prisma-Mitglieder in der aktuellen Situation gebeten. Wörtlich heißt es in dem Rundschreiben: „Wir gehen davon aus, dass auch Sie ein großes und berechtigtes Interesse daran haben, den Fortbestand Ihrer Kunden zu sichern und zu fördern. Daher unsere eindringliche Bitte an Sie: Unterstützen Sie die Mitglieder, wann immer es darum geht, Liquiditätsengpässe zu vermeiden und kommen diesen großzügig mit Valuten oder anderen entlastenden Maßnahmen entgegen. Sollte es eine flächendeckende Schließung von Geschäften geben, versuchen Sie bitte, mit Kosten verbundene Annahmeverweigerungen bereits vor Auslieferung der Aufträge zu vermeiden, indem Sie sich abstimmen.“ Damit reagiert die Prisma AG auf die täglich schwieriger werdende Lage des Einzelhandels, nachdem inzwischen alle Bundesländer weitgehende Geschäftsschließungen veranlasst haben. Ähnliche Schreiben hatten in den letzten Tagen auch bereits die EK-Servicegroup sowie die den Kreativhandel organisierende Art-Creativ-Gruppe an ihre Lieferanten gerichtet. Alle eint dabei ein Tenor: die Zukunftsfähigkeit des stationären Fachhandels dauerhaft zu sichern.


Kontakt:
PRISMA Fachhandels AG
Dieselstr. 12 - 14
42781 Haan

Telefon: +49 2129 5571-600
Fax: +49 2129 5571-699
E-Mail: info@prisma.ag
Internet: www.prisma.ag

Drucken