boss - NEWS
25.06.2020 10:05:46

Maskenpflicht trübt Einkaufserlebnis

Bild: Anrita1705, Pixabay
Der Alltag in Deutschland und anderen europäischen Ländern normalisiert sich langsam – auch im Einzelhandel. Geschäfte sind wieder geöffnet und werden von Konsumentinnen und Konsumenten wieder vermehrt besucht. Diese und weitere Ergebnisse liefert der aktuelle Corona Consumer Check des IFH Köln. Während bei der letzten Befragung des Corona Consumer Check in KW 19 erst 35 Prozent der Befragten angaben, wieder ab und zu Geschäfte aufzusuchen, bejahen aktuell bereits 60 Prozent diese Frage. 13 Prozent geben sogar an, mehrfach wöchentlich Geschäfte zu besuchen – hier lag der Wert vor fünf Wochen noch bei 6 Prozent. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes beim Einkaufen in Geschäften nehmen allerdings viele Konsumenten als störend wahr. Rund die Hälfte der Befragten gibt an, ohne die Maskenpflicht mehr Lust am stationären Einkauf zu haben. Die große Mehrzahl der Kunden ist außerdem skeptisch in punkto Mehrwertsteuersenkung: 71 Prozent glauben, dass sie von der ab Juli geplanten Steuersenkung beim Einkauf nichts spüren werden und dass Produkte nicht günstiger werden (66 %). Entsprechend ist auch die Einkaufslust nur bei 14 Prozent der Konsumenten angereizt; lediglich 12 Prozent geben an, nun größere Anschaffungen vorzunehmen.


Kontakt:
IFH Köln GmbH
Dürener Str. 401 b
50858 Köln

Telefon: +49 (0) 221 94 36 07 - 68
Fax: +49 (0) 221 94 36 07 - 64
E-Mail: info@ifhkoeln.de
Internet: www.ifhkoeln.de

Drucken
Anzeige