boss - NEWS
30.06.2020 11:08:00

Commerce Connector von US-Unternehmen Price-Spider übernommen

Markus Röse und Stefan Stein werden den Commerce Connector auch in Zukunft führen.
Das Stuttgarter Unternehmen Commerce Connector hilft seit Jahren PBS-Marken dabei, Konsumenten weltweit einfach und bequem Händlern zuzuführen. Dafür arbeitet man mit Tausenden von Online-Shops und Händlern zusammen. Auf Basis von Produktverfügbarkeitsdaten kann die Commerce Connector Plattform darüber informieren, wo ein bestimmtes Produkt verfügbar ist. Diese Erfolgsgeschichte soll nun unter dem Dach des US-Unternehmens Price-Spider weiter geführt werden. Price-Spider, international führender Anbieter von Data- und Consumer-Analytics, hat Commerce Connector übernommen. Gemeinsam wollen beide Unternehmen, so die Pressemitteilung vom heutigen Tag, Marken global unterstützen, das Kaufverhalten der Verbraucher besser zu verstehen, die eigene Conversion Rate im Handel zu optimieren und von den E-Commerce-Wachstumschancen zu profitieren. „Die Idee von Commerce Connector ist es, Marken neue Wege anzubieten: Neue Wege, um sich intelligent und datenbasiert mit dem Handel zu verbinden, neue Wege, um die eigenen Produkte einfacher und in einer besseren Customer Journey zu verkaufen. Die Technologie von Price-Spider ist die perfekte Ergänzung unseres Ansatzes“, so Markus Röse, Geschäftsführer von Commerce Connector. Price-Spider zählt im zweiten Jahr in Folge zu den 5.000 am schnellsten wachsenden amerikanischen Unternehmen in privater Hand. Fast 2.000 Marken weltweit nutzen die Lösungen von Price-Spider und Commerce Connector. Im Zuge der jetzigen Übernahme wird sich Marc Bürkle, einer der Mitbegründer von Commerce Connector, aus dem Unternehmen zurückziehen und sich zukünftig auf seine Aufgaben bei der Oddity Group fokussieren, „was ich auch in den letzten Jahren immer mehr gemacht habe“, so Bürkle. „Hier haben wir mittlerweile knapp 250 Kollegen und sehr spannende Projekte.“ Markus Röse und Stefan Stein, die bisher schon Commerce Connector als Geschäftsführer operativ geführt haben, bleiben auch zukünftig mit an Bord. Weitere Informationen unter www.pricespider.com

Drucken
Anzeige