boss - NEWS
Freitag 13.07.2018 14:52:00

Lidl lockt Mitarbeiter des Kreativportals DaWanda

Fotos

Der Kreativmarktplatz DaWanda will die eigene Tätigkeit als Online-Plattform einstellen, der Discounter Lidl umwirbt indes die Mitarbeiter.
Überraschend und ohne Vorwarnung für die Händler wie auch für Kunden hatte der Kreativmarktplatz DaWanda kürzlich verkündet, dass man die eigene Tätigkeit als Online-Plattform zum 30. August einstellen werde. Betroffen davon sind nicht nur die rund 70.000 Händler, die bislang über DaWanda ihre selbstgemachten Produkte angeboten haben, sondern auch viele Mitarbeiter. Rund 150 Angestellte sollen im Rahmen der Schließung ihren Job schon verloren haben oder demnächst auf der Straße stehen. Doch es scheint Interessenten zu geben – nicht am Marktplatz selbst, wohl aber an den Mitarbeitern. So habe nach Marktinformationen der Discounter Lidl auf der Business-Plattform LinkedIn eine Kampagne gestartet, mit der man diese Mitarbeiter umwirbt. In einem entsprechenden Beitrag auf LinkedIn schreibt Lidl: „Liebes DaWanda Team – Werde Teil unseres Customer Interface Teams in Berlin und strick dir bei uns deine eigene Karriere.“ Eine ähnliche Vorgehensweise hatte Lidl auch schon einmal in diesem Frühjahr gewählt, als Zalando sich von mehreren Mitarbeitern getrennt hatte.
Drucken
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren